Yachthäfen auf Mallorca

Neben den zahlreichen Traumstränden üben die mehr als 40 Yachthäfen auf Mallorca eine große Anziehungskraft auf Freizeitkapitäne, Segler und Touristen aus. Das Spektrum reicht vom Luxusyachthafen mit viel Platz für hochseetaugliche Yachten mit einer Länge von mehr als 50 m bis hin zu gemütlichen Fischerhäfen mit Liegeplätzen für kleine Motor- und Segelyachten.

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl der schönsten Yachthäfen Mallorcas.

Yachthafen Mallorca

Yachthafen Palma de Mallorca
In der Inselhauptstadt Palma de Mallorca befinden sich mehrere Yachtclubs am riesigen Hafenbecken. Sie besitzen gemeinsam rund 2.000 Liegeplätze. Durch die kürzlich erfolgte Verlängerung der Westmole können die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt im Hafen von Palma vor Anker gehen. Mehrere Bootskräne verteilen sich an den Anlegestellen und selbstverständlich sind Wasser- und Stromanschlüsse vorhanden. Am Paseo Maritimo finden Sie zahlreiche Geschäfte und Restaurants wie das „La Villa” und das „Pesquero”. Duschräume und WCs sind in den Clubhäusern untergebracht und können von den Freizeitkapitänen genutzt werden.

Yachthafen Alcúdia
Der Yachthafen „Alcudiamar” zählt mit 750 Liegeplätzen zu den größten Yachthäfen Mallorcas. Er befindet sich im Stadtteil Port d’Alcúdia und bietet Wasser- und Stromanschluss. Ausgelegt ist der Yachthafen für Boote mit einer Länge von bis zu 30 m. In der Umgebung finden Sie zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Wer mit der eigenen Yacht vor Anker geht, kann die Duschräume und die sanitären Einrichtungen nutzen.

Yachthafen Marina Cala D´Or
Cala d’Or ist ein populärer Ferienort an der Südostküste Mallorcas und die Liegeplätze im Yachthafen zählen zu den begehrtesten auf der Baleareninsel. Er empfängt Sie mit einem exklusiven Ambiente und bietet mit dem „Port Petite” und dem „Botavara” zwei hervorragende Restaurants. Mit 560 Liegeplätzen zählt Cala d’Or zu den mittelgroßen Yachthäfen auf Mallorca. Die Infrastruktur schließt Strom- und Wasseranschlüsse, eine Tankstelle und gepflegte Sanitäranlagen ein. Der Hafen ist für Boote mit einer Maximallänge von 25 m ausgelegt. Während für Motor- und Segelyachten der hintere Bereich reserviert ist, schaukeln im vorderen Bereich Fischerboote auf dem Wasser.

Yachthafen Mallorca

Yachthafen Mallorca - Cala Figuera

Yachthafen Cala Figuera
Klein aber fein ist der Yachthafen Cala Figuera an der Südostküste Mallorcas. Er verfügt über rund 100 Liegeplätze und befindet sich in einer kleinen Felsbucht. Cala Figuera ist ein Ferienort, der sich den Charme eines mallorquinischen Fischerdorfes bis heute erhalten hat. Trotz der begrenzten Kapazität verfügt der Yachthafen auf Mallorca über eine Rampe, an der Boote zu Wasser gelassen werden können sowie über Wasser- und Stromanschlüsse. Lediglich zum Tanken müssen Freizeitkapitäne mit ihren Yachten einen anderen Hafen aufsuchen. In der Umgebung des Yachthafens finden Sie einige erstklassige Restaurants, die einen wundervollen Blick auf die Hafeneinfahrt bieten.

Yachthafen Port Adriano
Ein luxuriöser Yachthafen auf Mallorca, der von zahlreichen VIPs aufgesucht wird, ist Port Adriano. Der renommierte Architekt Philippe Starck wurde engagiert, um aus dem beschaulichen Fischerhafen an der mallorquinischen Südwestküste einen Luxushafen zu machen. Im Jahr 2006 wurde das Projekt in die Tat umgesetzt. Yachten mit einer Länge von bis 80 m können an den Liegeplätzen vor Anker gehen. Direkt an der Hafenanlage erhebt sich ein zweigeschossiges Gebäude mit weißer Fassade, in dem Nobelboutiquen auf zahlungskräftige Kundschaft warten. Darüber hinaus gehört das Restaurant „Sansibar” zu den ersten Adressen unter den mallorquinischen Gastronomiebetrieben.

Yachthafen Port d’Andratx
Port d’Andratx liegt an der Westküste Mallorcas und gilt als exklusiver Ferienort auf der Baleareninsel. Ein großer Naturhafen liegt von hohen Felsen geschützt vor dem Hafenort. Die Yachthäfen „Puerto de Andratx” und „Club de Vela Puerto de Andratx” verfügen gemeinsam über knapp 700 Liegeplätze. Yachten mit einer Länge von bis zu 35 m können hier vor Anker gehen. Wer A- bis Z-Promis sehen möchte, sollte dem Yachthafen Port d’Andratx einen Besuch abstatten. Claudia Schiffer besitzt im Nachbarort Camp de Mar eine Finca und in Andratx haben einige deutsche TV-Größen und Schlagersänger ihren Zweitwohnsitz.

Yachthafen Mallorca

Yachthäfen in Port d’Pollenҫa
Der Ferienort Port de Pollença an der Nordküste Mallorcas verfügt über zwei Yachthäfen. Der „Puerto de Pollenҫa” und der „Reial Club Nàutic Port de Pollenҫa” sind die erste Anlaufstelle für Segelboote, die vom französischen oder spanischen Festland zur Baleareninsel übersetzen. Insgesamt verfügen die Yachthäfen über Liegeplätze für 980 Boote. Neben Strom- und Wasseranschlüssen, einer Tankstelle und sanitären Einrichtungen gibt es eine Werft, in der Reparaturen durchgeführt werden können. Darüber hinaus bietet ein Veranstalter von Bootsausflügen eine Yachtcharter an.

Yachthafen Port de Sóller
Der Yachthafen in Port de Sóller an der Nordwestküste Mallorcas wird von den mächtigen Gipfeln der Serra de Tramuntana überragt. Der malerische Naturhafen liegt an der wild zerklüfteten Felsküste und wird durch eine Landzunge vor der offenen See geschützt. Yachten mit einer Maximallänge von 30 m können einen der 910 Liegeplätze nutzen. Direkt am Hafengelände finden Sie zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Zur Ausstattung gehören Strom- und Wasseranschluss, eine Tankstelle und ein Travellift mit einem Tragegewicht von 12 Tonnen. Ein Ausflug mit der als „Roter Blitz” bezeichneten Straßenbahn bringt Sie in das malerische Städtchen Sóller, das rund fünf Kilometer vom Yachthafen entfernt im sogenannten „Tal des Goldes” liegt.

Yachthafen Porto Cristo
An der Ostküste Mallorcas liegt das malerische Städchen Porto Cristo an der Felsküste. Die Yachthäfen „Club Nautico de Porto Cristo” und „Puerto de Porto Cristo” liegen direkt vor einer mediterranen Flaniermeile mit Cafés, Restaurants und Trattorien. Die Häfen werden von Motor- und Segelyachten sowie von Fischerbooten gleichermaßen genutzt. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes in dem von Felsen umgebenen Yachthafen finden nur Schiffe mit einer Gesamtlänge von maximal 18 m Platz. Es gibt eine kleine Werft mit Bootskran und eine Sliprampe für Sportboote.

Yachthafen Puerto Portals
Puerto Portals ist der nobelste Yachthafen Mallorcas. Er liegt zwischen Palma de Mallorca und Port d’Andratx an der Südwestküste und ist Treffpunkt des internationalen Jetsets und Geldadels. Auf dem Wasser schaukeln die pompösen Yachten arabischer Ölscheichs und von Angehörigen der adligen Oberschicht. Hollywood-Stars geben sich in den Sommermonaten ein Stelldichein im Yachthafen. Die knapp 500 Liegeplätze kosten um die 350 Euro pro Nacht und sind trotzdem heiß begehrt. Mehrere Luxusgeschäfte und Designerboutiquen reihen sich an der Hafenpromenade aneinander und im Sternerestaurant „Tristan” werden Gerichte der gehobenen Gastronomie serviert.

Besuchen Sie während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus auf Mallorca einen der interessanten Yachthäfen – dort gibt es meistens viel zu sehen.

Alle Ferienhäuser auf Mallorca

Sie suchen ein Ferienhaus auf Mallorca?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern, klassischen Fincas oder Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Mallorca >> Ferienhäuser Mallorca

Ferienhäuser Mallorca

Segeln Mallorca

Segeln Mallorca
Bootstouren Mallorca

Bootstouren Mallorca

Zur Übersicht Mallorca Informationen >>
Zur Übersicht Ferienhaus Mallorca >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Mallorca mieten >>