Die Nordküste Mallorcas – idyllische Buchten und endlose Strände

Nordküste Mallorca

Die Nordküste Mallorcas ist von kilometerlangen Sandstränden und einer zerklüfteten Felsenlandschaft geprägt, die von idyllischen Badebuchten unterbrochen wird.

Die Bucht von Alcúdia: Touristisches Zentrum an der Nordküste
Die 25 Kilometer lange Bucht von Alcúdia ist touristisch perfekt erschlossen und bildet mit den Ferienorten Alcúdia und Can Picafort das Urlaubszentrum im Norden der Baleareninsel. Die Bucht teilt sich in lange feinsandige Strandabschnitte und einzelne Badebuchten. Der Strand fällt flach ins Meer ab und eignet sich aus diesem Grund hervorragend für einen Familienurlaub auf Mallorca. Am Strand erwarten Sie zahlreiche wassersportliche Aktivitäten. Tretboote und Surfboards können ausgeliehen werden und es besteht die Möglichkeit zum Wasserski fahren. In Alcúdia befinden sich mit dem Wasserpark und der Go-Kart-Bahn weitere Freizeiteinrichtungen, die für Abwechslung in Ihrem Mallorca Urlaub sorgen. Ein Ferienparadies mit maritimem Flair ist der kleine Ort Port Alcudia am Ende der Bucht. Hier befinden sich ein großer Jachthafen und ein quirliges Hafenviertel mit Restaurants, Tapas-Bars und Cafés. Ein turbulentes Nachtleben erwartet Sie im Ferienort Can Picafort. Zahlreiche Diskotheken und Nachtlokale öffnen nach Einbruch der Dunkelheit ihre Pforten und bilden den passenden Rahmen für stimmungsvolle Partys.

Nordküste Mallorca

Idyllische Ferienorte an felsigen Buchten
Eingerahmt von den Halbinseln Formentor und La Victoria liegt die geschützte Bucht von Port de Pollença. Ein kilometerlanger Sandstrand zieht sich halbkreisförmig an der Küste entlang. Die Region ist aufgrund des stetig wehenden Windes ein perfektes Segelrevier. Der Jachthafen des Ferienortes Port de Pollença gehört zu den größten seiner Art auf Mallorca. Am Strand befindet sich darüber hinaus die größte deutschsprachige Segel- und Surfschule der Baleareninsel. Die windgeschützte Bucht eignet sich hervorragend zum Tauchen und Schnorcheln. Tauchausflüge werden von der Tauchschule im Ort angeboten. Zahlreiche Mallorca Ferienhäuser in dieser Region liegen auf felsigen Küsten und besitzen zum großen Teil einen traumhaften Meerblick. Colonia de Sant Pere und Son Serra de Marina sind ruhige, beschauliche Ferienorte im östlichen Bereich der langen Bucht.

Vier idyllisch gelegene Badestrände erwarten sie in der Nachbarbucht Cala de Sant Vicenç. Der beschauliche Ferienort bietet beste Voraussetzungen für erholsame Urlaubstage fernab vom Massentourismus. Zu den attraktivsten Ausflugszielen im Norden Mallorcas gehört Cap Formentor. Die felsige Nordspitze der Baleareninsel erreichen Sie über eine schmale Straße, die sich auf der Steilküste entlangwindet.

Pollenca

Kunst und Natur im Inselinneren
Rund sieben Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt liegt das historische Künstlerstädtchen Pollença. Der Ort wurde in der Antike von den Römern gegründet und besitzt einen zauberhaften alten Stadtkern mit verwinkelten Gassen und engen Treppen. Im Zentrum liegt die Placa Mayor. Um den Platz drängen sich kleine Kunstgalerien und winzige Boutiquen aneinander. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zog es zahlreiche Künstler in das malerische Städtchen im Norden Mallorcas. Im Zentrum der Stadt erhebt sich der Kalvarienberg, von dem Sie eine fantastische Aussicht auf die zerklüftete Küstenlandschaft haben. Eine unberührte Naturlandschaft erwartet Sie in der Nähe des Ortes Muro im Binnenland. Die Sumpflandschaft von S’Albufera ist von unzähligen kleinen Kanälen durchzogen, die vielen Vogelarten als Brutgebiet und Rückzugsort dienen. Der Abfluss des Feuchtbiotops mündet zwischen Alcudia und Can Picafort ins Meer. Das Sumpfgebiet ist von Wanderwegen durchzogen, die zu einem Ausflug in das artenreiche Naturschutzgebiet einladen. Die Playa de Muro ist ein beliebtes Strandparadies an der Bucht von Alcúdia.

Lassen Sie sich vom Zauber der wild zerklüfteten Nordküste Mallorcas mit den langen Sandstränden inspirieren und buchen Sie ein Ferienhaus in dieser landschaftlich reizvollen Urlaubsregion.

Alcúdia

Alcúdia gehört zu den ältesten Städten Mallorcas und liegt an der gleichnamigen Bucht mit Länge von 25 Kilometern.

Alcúdia
Cala de Sant Vicenç

Cala de Sant Vicenç ist ein kleiner Ferienort an der felsigen Nordküste Mallorcas, der an einer zauberhaften Badebucht liegt.

Cala de Sant Vicenç
Can Picafort

Mit breiten Sandstränden, der langen Strandpromenade und dem Stadtzentrum bietet Can Picafort ideale Voraussetzungen.

Can Picafort
Colonia de Sant Pere

Colonia de Sant Pere ist eine kleine Siedlung mit rund 550 Einwohnern an der Bucht von Alcúdia. Der Urlaubsort verfügt

Colonia de Sant Pere
Playa de Muro

Auf einer Länge von sechs Kilometern erstreckt sich der Strandabschnitt Playa de Muro an der Bucht von Alcúdia.

Playa de Muro
Pollença

Pollença ist ein Städtchen mit einem historischen Stadtkern im Norden, in dem sich zahlreiche Künstler angesiedelt haben.

Pollença
Port de Pollença

Port de Pollença ist ein romantischer Urlaubsort, der sich den mallorquinischen Charme eines Fischerdorfes bewahrt hat.

Port de Pollença
Son Serra de Marina

Son Serra de Marina ist ein ruhiger Urlaubsort an der Bucht von Alcúdia. Die Siedlung besteht nahezu vollständig aus ein- bis zweigeschossigen Wohngebäuden

Son Serra de Marina
Nordküste Mallorca Ferienhaus Nordküste Mallorca

Die Nordküste Mallorcas ist von der langgestreckten Bucht von Alcúdia und kleineren Badebuchten im Ferienort Cala de Sant Vicenç geprägt.

Ferienhaus Nordküste Mallorca

Alle Ferienhäuser auf Mallorca

Sie suchen ein Ferienhaus auf Mallorca?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern, klassischen Fincas oder Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Mallorca >> Ferienhäuser Mallorca

Ferienhäuser Mallorca

Zur Übersicht Mallorca Regionen >>
Zur Übersicht Ferienhaus Mallorca >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Mallorca mieten >>