Mallorca Buchten

Rund 180 Strände machen Mallorca zu einem Bade- und Schnorchelparadies. Die Bucht von Palma und die Bucht von Alcúdia, beide mit kilometerlangen Sandstränden, zählen zu den bekanntesten Ferienregionen auf der Insel. Daneben gibt es zahlreiche malerische Sand- und Kiesbuchten, an denen selbst in der Hochsaison kaum Betrieb herrscht. Eine Auswahl der reizvollsten Mallorca Buchten stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - bei Artà, Sa Font Celada, Park Llevant
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Cala Murta
Wenn Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus auf Mallorca Einsamkeit und Ruhe suchen und Sie eine halbstündige Wanderung nicht abschreckt, sollten Sie einen Ausflug an die paradiesische Cala Murta in Erwägung ziehen. Die Bucht liegt an der Nordküste Mallorcas und wird von felsigen Klippen eingerahmt. Am idyllischen Strand veranstalten Sie ein Picknick mit dem mitgeführten Proviant, denn Serviceeinrichtungen gibt es nicht. Die Anfahrt erfolgt über Port d’Pollença in Richtung Formentor. Am Parkplatz mit dem Schild Cala Murta stellen Sie das Auto ab und gehen etwa 30 Minuten zu Fuß bis zur Bucht.

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Murta bei Pollenca
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Murta bei Pollenca
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Cala s’Estaca
Still und einsam liegt die malerische Cala s’Estaca an der zerklüfteten Westküste Mallorcas. Einen Badestrand gibt es nicht, doch die romantische Stimmung mit glasklarem Wasser, einem Felsen in unmittelbarer Ufernähe und kleinen Bootshäusern am winzigen Hafen ist unübertroffen. Die Anfahrt erfolgt über die Küstenstraße in Richtung Andratx. Hinter Valldemossa fahren Sie die Serpentinenstraße bis nach Port d’Valldemossa zum Meer hinab. Dort lassen Sie das Auto auf dem Parkplatz stehen und gehen zwei Kilometer zurück, bis Sie an einen Fahrweg kommen. Nach einer knappen Stunde Gehzeit haben Sie die Bucht erreicht.

Cala Tuent
Cala Tuent ist eine Naturbucht an der Westküste Mallorcas, an der es keine Strandbar und keinen Liegestuhlverleih gibt. Der Sandstrand ist von Kieseln durchzogen und nur wenige Badeurlauber verirren sich in das Naturparadies. Überragt wird die Mallorca Bucht vom 1.445 m hohen Puig Major, dem höchsten Gipfel im Tramuntana-Gebirge. Der Strand erstreckt sich am Ende eines 200m langen Meereseinschnitts und wird im Hinterland von bewaldeten Felsklippen eingerahmt. Cala Tuent eignet sich hervorragend zum Schnorcheln und verfügt über einen Steg, der den Einstieg in das kristallklare Wasser ermöglicht.

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Tuent
Foto: © Ferienhaus-Mallorca.net | G.G.

Cala Marmols
Eingerahmt von mit Pinien bewachsenen Marmorfelsen liegt die Cala Marmols unweit des Cap Ses Salines am türkisblauen Meer. Ein kleiner Strand mit perlweißem Sand lädt zum Sonnenbaden ein. Einen Abstecher zu der paradiesischen Bucht können Sie mit einer Küstenwanderung verbinden, die am Leuchtturm am Cap Ses Salines ihren Anfang nimmt. Wer es komfortabler mag, steuert die Mallorca Bucht mit dem Boot an. Da es an dem Strand keine touristische Infrastruktur gibt, müssen Sie Getränke, Sonnenschirm und Proviant mitnehmen.

Cala Mesquida
Mitten im Naturschutzgebiet liegt mit der Cala Mesquida eine reizvolle Badebucht an der Nordküste Mallorcas. Sie verfügt über einen 300 m langen Sandstrand, der an der Landseite von einem Dünengebiet begrenzt wird. Die Infrastruktur an der Playa schließt eine Verleihstation für Liegen und Sonnenschirme, eine Strandbar und eine Erste-Hilfe-Station ein. Zu erreichen ist die Cala Mesquida mit dem Auto über die Landstraße, die Artà und Capdepera verbindet. Folgen Sie der Beschilderung und stellen Sie Ihren Mietwagen auf dem kostenlosen Parkplatz in Strandnähe ab.

Cala Varques
Südlich von Porto Cristo, an der Südostküste Mallorcas, liegt die knapp 100 m lange Cala Varques. Flache Felsklippen rahmen die malerische Bucht mit ihrem schneeweißen Strand ein. Die romantische Stimmung wird durch einen natürlichen Brückenbogen zwischen den Felsen verstärkt. Auf Entdecker wartet eine kleine Grotte in Strandnähe und in einer Nebenbucht bietet sich im FKK-Bereich die Gelegenheit zum Nacktbaden. Die Cala Varques ist von der Landseite schwer zugänglich. Ein steiniger Pfad führt durch ein ausgetrocknetes Bachbett. Bequemer ist die Anfahrt mit dem Boot von der Wasserseite aus.

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Formentor bei Pollenca
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Formentor bei Pollenca
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Cala Llombards
Nicht einsam aber idyllisch ist die Cala Llambards an der Südostküste Mallorcas. Der 150 m lange Strand wird von Schatten spendenden Pinien eingerahmt und das Wasser schimmert türkisblau und smaragdgrün. Zerfurchte Felsen rahmen den feinsandigen Strand ein, der durch einen Wildbach gebildet wurde. Vor Ort gibt es sanitäre Einrichtungen und eine Strandbar. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Cala Santanyi und das Fischerdorf Cala Figuera.

Cala Mitjada
Urlaubsidylle pur erwartet Sie an der Cala Mitjada im Südosten der Baleareninsel. In dieser Region ist die Küste Mallorcas tief zerfurcht und die kleine Bucht erstreckt sich bis tief ins Landesinnere. Wellengang gibt es nicht in der von flachen Felsen eingerahmten Meeresbucht. Das Wasser schimmert türkisblau im hellen Sonnenlicht und der weiße Sand lädt zum Relaxen ein. Pinien in Ufernähe spenden Schatten und nur wenige Badegäste tummeln sich am Strand. Um an die Cala Mitjada zu gelangen, müssen Sie einen 30-minütigen Fußweg in Kauf nehmen.

Mallorca Buchten

Mallorca Buchten - Cala Mitjada bei Artà, Parc Llevant
Foto: © Agència de Turisme de les Illes Balears

Cla Sa Nau
Rund 13 km von Portocolom entfernt liegt in der Gemeinde Felantix mit der Cala Sa Nau eine der schönsten Buchten Mallorcas. Eine schmale Stichstraße führt bis zu den Klippen, wo Sie das Auto stehen lassen. Der Abstieg zum Strand führt über mehr als 60 Stufen durch die Felsen. An der kultigen Strandbar Chiringuito werden Bambusliegen vermietet und das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Für Entspannung sorgt eine Massage unter dem Zeltdach, die von ausgebildeten Masseuren durchgeführt wird.

Cala Domingos
Cala Domingos ist eine kleine Badebucht im Gemeindegebiet von Manacor, die von Felsen und Pinienhainen eingerahmt wird. Der Strand überzeugt mit seiner geschützten Lage zwischen den Klippen. In der Hauptsaison ist die Cala Domingo gut besucht. Der Strand fällt seicht ins Meer ab und das glasklare Wasser eignet sich zum Schwimmen, Planschen und Schnorcheln. Um an die Bucht an Mallorcas Südostküste zu gelangen, folgen Sie von Manacor den Schildern „Cales de Mallorca”. An der schmalen Küstenstraße reihen sich mehrere Badebuchten aneinander.

Alle Ferienhäuser auf Mallorca

Sie suchen ein Ferienhaus auf Mallorca?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern, klassischen Fincas oder Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Mallorca >> Ferienhäuser Mallorca

Ferienhäuser Mallorca

Zur Übersicht Mallorca Reportagen >>
Zur Übersicht Ferienhaus Mallorca >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Mallorca mieten >>