Kloster Lluc – Pilgerort und spirituelles Zentrum Mallorcas

Das Kloster Lluc ist der bedeutendste Pilgerort auf Mallorca und das spirituelle Zentrum der Baleareninsel. Zahlreiche Gläubige statten dem Kloster einen Besuch ab, um das Heiligtum – die Schwarze Madonna – zu betrachten und zu beten.

Kloster Lluc

Kloster Lluc

Gründungslegende: Der Fund des Heiligtums
Der Komplex des Kloster Lluc liegt mitten in der Serra de Tramuntana auf einem Hochplateau. Pinien- und Steineichenwälder umgeben den wichtigsten Wallfahrtsort auf Mallorca. Die Gründung des Klosters erfolgte im 13. Jahrhundert. Die seit Jahrhunderten überlieferte Gründungslegende berichtet von einem maurischen Knaben namens Lluc, der nach der christlichen Rückeroberung Mallorcas im Jahr 1229 eine schwarze Madonnen-Statue zwischen den Felsen am heutigen Standort der Klosterkirche gefunden haben soll. Die Marienstatue wurde in die Pfarrkirche von Escora gebracht, war jedoch am folgenden Morgen verschwunden und wurde an ihrem ursprünglichen Fundort wiederentdeckt. Der Vorgang wiederholte sich mehrmals, bis die Bewohner beschlossen, eine Kapelle am Fundort der Schwarzen Madonna zu errichten. Der Grundstein für die Klostergründung war damit gelegt.

Der Klosterkomplex in der Tramuntana
Aus der Gründungszeit des Klosters Lluc sind keine Gebäude erhalten. Das mehrflügelige Hauptgebäude wurde im 20. Jahrhundert errichtet. Noch heute ist ein Jungeninternat hinter den Klostermauern untergebracht. Der Schwerpunkt liegt auf der musikalischen Förderung der Kinder und jeden Tag um 11 Uhr stimmt der Schulchor „Els Blauets” den Gesang an. In einem Seitenflügel des Hauptgebäudes befindet sich das Klostermuseum mit zahlreichen religiösen Exponaten aus den zurückliegenden Jahrhunderten. Unter anderem sind mallorquinische Gewänder, religiöse Malereien, Keramiken und sakrale Gegenstände zu sehen. Aus den ehemaligen Übernachtungszellen der Pilger wurden in der Gegenwart 129 Gästezimmer, die Sie für eine Übernachtung auf dem Klostergelände nutzen können. Die Einrichtung der Unterkünfte ist spartanisch, doch der Reiz liegt in dem außergewöhnlichen Ambiente des Klosterkomplexes.

Wallfahrtskirche und Heiligtum
Vom Platz vor dem Hauptgebäude führt ein Durchgang zur Wallfahrtskirche Església de Lluc, in der das Heiligtum der Anlage aufbewahrt wird. Die Klosterkirche wurde im Jahr 1691 eingeweiht und im Jahr 1962 in den Rang einer Basilika erhoben. Der Innenraum ist dunkel und wird nur durch kleine Fenster an den Seitenwänden etwas erhellt. Den Weg zum Marienheiligtum hinter dem Hauptaltar weisen beleuchtete Hinweisschilder. Die Schwarze Madonna steht in einer Seitenkapelle auf einem Podest, der von einem Altar umgeben ist. Davor befindet sich ein Gebetsraum für die Pilger. Die Madonna hält das Jesuskind im Arm und weist mit dem rechten Arm auf den Körper des Kindes.

Kloster Lluc – Ausgangspunkt für Wanderungen im Tramuntana-Gebirge
Das Kloster Lluc wird wegen seiner zentralen Lage mitten im Gebirgsmassiv der Tramuntana von zahlreichen Aktivurlaubern als Ausgangspunkt für Wanderungen genutzt. Am Klosterkomplex führt Mallorcas bekanntester Fernwanderweg, der GR 221, vorbei, der die Orte Andratx und Pollença miteinander verbindet. Unweit des Klosterkomplexes liegt mit der „Torrent de Pareis” eine der tiefsten Schluchten Europas, die als anspruchsvolles Wandergebiet gilt. Darüber hinaus lockt der Gipfel des 1.348 m hohen Berges Massanella mit einer Besteigung. Am Vorplatz des Klosters Lluc befindet sich ein Restaurant, wo Sie sich nach einer Wanderung in den Bergen stärken können. Anschließend können Sie die Mehrfachsonnenuhr oberhalb der Klosterkirche bewundern, die im Jahr 1991 aufgebaut wurde.

Alle Ferienhäuser auf Mallorca

Sie suchen ein Ferienhaus auf Mallorca?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern, klassischen Fincas oder Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Mallorca >> Ferienhäuser Mallorca

Ferienhäuser Mallorca

Zur Übersicht Mallorca Sehenswürdigkeiten >>
Zur Übersicht Ferienhaus Mallorca >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Mallorca mieten >>