EDMK Pollensa: Kitesurfschule auf Mallorca

Das Kitesurfen hat sich in den letzten Jahren als Trendsportart auf Mallorca etabliert und erfährt jährlich größeren Zuspruch, sowohl bei Urlaubern als auch bei Einheimischen. Nicht nur die großartigen thermischen Bedingungen machen die Bucht von Pollença zur zentralen Anlaufstelle für alle Kite-Begeisterten, sondern auch die Tatsache, dass hier einer der wenigen Spots ist, an denen das Surfen ganzjährig gestattet ist.

EDMK Pollensa / Aprende A Navegar

EDMK Pollensa - Kitesurfen in der Bucht von Pollença
Foto: © EDMK Pollensa

EDMK Pollensa wurde 2004 als erste Kitesurfschule Mallorcas gegründet und ist, gemeinsam mit dem angegliederten Kite-Club Aprende a Navegar (gegründet 2010), eine feste Größe unter den in der Bucht von Pollença ansässigen Surfschulen.

Asociación Aprende a Navegar
Der Eintritt in den als gemeinnützigen Verein organisierten Kite-Club (Eintrag Nr. 07 492 0000 3110 des balearischen Vereinsregisters) steht jedermann offen, unabhängig von Alter, Wohnort und Herkunft. Die Mitgliedschaft ist mit der Zahlung des Mitgliedbeitrages jeweils auf ein Jahr begrenzt. Darin enthalten sind ein 3-stündiger „Schnupperkurs” sowie die Möglichkeit, sich mit den Surflehrern und anderen Vereinsmitgliedern in freundschaftlicher Atmosphäre, außerhalb der Surfkurse auszutauschen. Damit empfiehlt sich der Kite-Club insbesondere für Anfänger, die den Sport Kitesurfen einmal hautnah erleben wollen und für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen bzw. sich noch nicht sicher genug fühlen, um sich alleine auf das Wasser zu wagen.

EDMK Pollensa / Aprende A Navegar

EDMK Pollensa
Wer einen mehrtägigen Kitesurf-Kurs besuchen möchte, bzw. weitere Übungsstunden unter professioneller Anleitung nehmen möchte, wird an die zugehörige Kitesurfschule EDMK Pollensa verwiesen. Auch hier gibt es für Club-Mitglieder Vergünstigungen.

Die Surfschule wird im Amtsregister der Nautik-Schulen auf den Balearen-Inseln geführt (CIF-Nr. E57778748) und erfüllt alle Ansprüche an die Sicherheit sowie an die Ausbildung der Surflehrer (geprüft durch den spanischen Segelverband Real Federación Española de Vela). Die Kitesurf-Kurse dauern i.d.R. 2-3 Tage, 3 Stunden pro Tag, und finden überlicherweise zwischen 11 und 18 Uhr statt. In der Kursgebühr ist die Nutzung von Kite (Schirm), Board, Bar, Trapez, Neopren-Anzug sowie eine Kitesurfing-Versicherung standardmäßig innbegriffen.

Kitesurfen ist nicht schwer
Inhaltlich werden in einem theoretischen Block zunächst die Grundlagen des Kitesurfens vermittelt: das Kennenlernen der persönlichen Ausrüstung, die Technik, Wind- und Wettergegebenheiten, der effiziente Einsatz des Kite-Schirms und Sicherheits- sowie gesetzliche Bestimmungen.
Im praktischen Kursteil wird zuerst der Umgang mit dem Kite geübt, bis man sich mithilfe des Schirms gezielt im Wasser bewegen kann („bodydrag”), um ein Gefühl für die Kraftentfaltung beim Lenken des Schirms zu bekommen. Erst im zweiten Schritt kommt das Kite-Board, mit dem Erlernen der korrekten Technik, hinzu.
Das Kitesurfen erfordert keine außerordentliche Kraftaufwendung oder Konditionierung. Es genügt, sich im Wasser einigermaßen fit und wohl zu fühlen sowie mental entspannt und gelassen zu sein. Der Einstieg in das Kitesurfen ist bereits ab einem Alter von 7 Jahren möglich.

EDMK Pollensa / Aprende A Navegar

Der perfekte Surfspot – Badia de Pollença
Zwischen Mai und September herrschen in der Bucht von Pollença ideale Wind- und Wasserbedingungen um das Kitesurfen zu erlernen. Während dieses Zeitraums lassen sich fast täglich ideale thermische Winde mit Stärken zwischen 8 und 16 Knoten vorfinden.
Das Naturreservat S’Albufereta befindet sich größtenteils in der Bucht von Pollença und darf zwischen dem 01. März und dem 30. Juni am Strandbereich nicht durch Wassersportler betreten werden, da es in diesem Zeitraum zum Vogelschutzgebiet erklärt wird. Deshalb weicht die Kiteschule innerhalb dieser Monate auf den schmalen Buchtabschnitt Es Barcares aus, wo der Zugang zum Strand weiterhin gewährleistet ist.

Der Kontakt zur Kitesurfschule EDMK Pollensa und zum Kite-Club Aprende a Navegar erfolgt zentralisiert über die unten angegebene Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Da die Surflehrer und Vereinsmitglieder sich tagsüber weitgehend im Wasser aufhalten, ist eine Kontaktaufnahme vor 11 Uhr oder nach 19 Uhr zu empfehlen. Die Kitesurf-Kurse finden ca. 400 m links von dem Eingang des Pollentia Club Resorts entfernt am Strand Sa Marina, der am nördlichen Stadtrand von Alcúdia gelegen ist, statt.

EDMK Pollensa / Aprende A Navegar

Weitere Informationen zur Kitesurfschule EDMK Pollensa & Kite-Club Aprende a Navegar

Tel.: +34 647891122 (auch per Whatsapp & Viber)
Email:
Social Media: Google+

Hier geht es direkt zur Webseite:

www.edmkpollensa.com (Kitesurfschule 1/2)
www.kitemallorca.com (Kitesurfschule 2/2)
www.asociacionaprendeanavegar.es (Kite-Club)

Nordküste Mallorca

Die Nordküste Mallorcas ist von kilometerlangen Sandstränden und einer zerklüfteten Felsenlandschaft geprägt, die von idyllischen Badebuchten unterbrochen wird.

Nordküste Mallorca
Cap Formentor

Zu den spektakulärsten Ausflügen auf Mallorca gehört eine Fahrt zur windigen Nordspitze Cap Formentor mit der senkrecht hinabstürzenden

Cap Formentor
Pollença

Pollença ist ein Städtchen mit einem historischen Stadtkern im Norden, in dem sich zahlreiche Künstler angesiedelt haben.

Pollença
Mallorca Aktiv

Mallorca ist mit seinen abwechslungsreichen Landschaften und zerklüfteten Küstenregionen ein Paradies für Aktivurlauber.

Mallorca Aktiv
Kitesurfen Mallorca

Kitesurfen Mallorca
Windsurfen Mallorca

Windsurfen Mallorca

Alle Ferienhäuser auf Mallorca

Sie suchen ein Ferienhaus auf Mallorca?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern, klassischen Fincas oder Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Mallorca >> Ferienhäuser Mallorca

Ferienhäuser Mallorca

Zur Übersicht Mallorca erleben >>
Zur Übersicht Ferienhaus Mallorca >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Mallorca mieten >>